Der Stamm Oelde „Der kleine Bach“

Der Stamm wurde im Jahre 1953 gegründet und ist somit der älteste Pfadfinderstamm im Bezirk Warendorf.

„Der kleine Bach“ ist in dem Dachverband der Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), welcher in 25 Diözesen aufgeteilt ist, organisiert. Eine dieser Diözesen liegt im Herzen des Münsterlandes und erstreckt sich teilweise weit über dessen Grenzen hinaus. Gemeint ist unser Diözesanenverband Münster (bestehend aus 9 Bezirken). Der Bezirk Warendorf, bestehend aus 11 Stämmen, beheimatet unter anderem auch den Oelder Pfadfinderstamm.

Als aktives Anlaufziel werden die Räumlichkeiten des alten Backhauses, welches durch die Potts Brauerei zur Verfügung gestellt wird, genutzt. Dieses liegt an der Straße „In der Geist“. In diesem finden zurzeit Gruppenstunden sowie Leiterrunden in regelmäßigen Abständen statt.

Ziele der DPSG

Wir glauben, dass Pfadfinden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mehr als ein Abenteuer bietet. Unsere Mitglieder lernen aufrichtig und engagiert, ihr Leben und ihr Umfeld zu gestalten. Dabei machen sie immer wieder neue Erfahrungen, die ihr Leben bereichern. Wir wollen Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu selbstbewussten und starken Persönlichkeiten unterstützen. Dabei steht die Lebenswelt unserer Mitglieder im Vordergrund. Gemeinsam mit ihnen wollen wir eine gerechte und lebenswerte Welt mitgestalten. (Quelle: www.dpsg.de)


Junge Menschen sollen lernen, ihre Fähigkeiten gut einzusetzen.

Zum Beispiel:

  • Soziale und emotionale Fähigkeiten

  • Verhalten in der Gruppe

  • Gefühle ausdrücken

  • Spirituelle und geistige Fähigkeiten

  • Körperliche Fähigkeiten

  • Neue Sachen lernen

Das wichtigste der DPSG in Kürze

Der 1929 gegründete Verband besteht aus 95.000 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Damit ist die DPSG der größte Pfadfinderverband in Deutschland und gehört zusammen mit den Verbänden PSG, VCP und dem BdP zu dem Ring der deutschen Pfadfinderverbände (RdP). Die DPSG ist zwar ein katholischer Pfadfinderverband, indem aber auch gerne Interessenten aller Konfessionen gesehen und willkommen werden!

Der Gründer:

"Mein Leben war glücklich, und ich möchte nur wünschen, dass jeder von euch ebenso glücklich lebt.

Ich glaube, Gott hat uns in diese Welt gestellt, um darauf glücklich zu sein und uns des Lebens zu freuen. Das Glück ist nicht die Folge von Reichtum oder Erfolg im Beruf und noch weniger von Nachsicht gegen sich selbst. Ein wichtiger Schritt zum Glück besteht darin, dass ihr euch nützlich erweist und des Lebens froh werdet, wenn ihr einmal erwachsen seid. "